Sonnenfinsternis über den USA am 21. August 2017

Am 21. August können wir neben der Suche nach noch einzelnen Sternschnuppen vom Perseidensternschnuppenregen im August auch eine Sonnenfinsternis über den USA sehen. Diese ist in manchen Teilen Nordeuropas noch zu sehen. In Deutschland ist die Sonnenfinsternis um den Sonnenuntergang im Nordwesten noch zu beobachten.

Da weiter östlich die Sonne dann schon untergegangen ist, wird die Finsternis hier nicht zu sehen sein. Sonnenuntergang ist um am 21. um 20:30 Uhr, je nachdem an welchem Ort ihr euch in Deutschland befindet früher im Osten und im Westen später.

Diese Sonnenfinsternis findet auf 28°53′ Löwe statt in Konjunktion zu Regulus. Regulus ist der Stern der Mächtigen und der hellste Stern im Sternbild Löwe. Regulus (lat.) Kleiner König/Prinz ist der „Königsstern“.

Die heute Lebenden haben alle also Regulus etwa dort.

Bei einer Sonnenfinsternis tritt der Mond vor die Sonne und bewirkt eine partielle oder vollständige Sonnenfinsternis.

Die nächsten 3 Sonnenfinsternisse sind partiell und finden wieder im Jahr 2018 statt. Die nächste totale Sonnenfinsternis tritt dann wieder am 2. Juli 2019 auf.

Am 07. August ist in Deutschland zusätzlich zu den Sternschnuppen noch eine partielle Mondfinsternis zu sehen. Schaut je nach Ort ab 20:30 bis 21:30 in den Himmel und beobachtet, wie sich der Mond verdunkelt.

Finsternisse sind traditionell meist bedeutungsvolle Omen. Der Erd-Magnetismus wird verändert und es gibt einen Wechsel. Früher wurden in der Omenastrologie Finsternisse mit Ereignissen in Zusammenhang gebracht.